#6 - 5 Gründe, warum Du Laufen gehen solltest

Was hilft einem noch so viel Motivation, endlich was für seine Fitness und seine Gesundheit zu tun, wenn man „seinen Sport“ noch nicht gefunden hat? Was macht mir Spaß, welcher Sport hilft mir?

Wir haben mal rundgefragt und die Top-Antworten gesammelt, warum Dir Laufen wirklich helfen kann, Deine Ziele zu erreichen. Bist Du der gleichen Meinung? Oder hast Du andere Erfahrungen gesammelt? Lass es uns wissen!

 

Top 1: Zeit und Ort

 

Laufen kannst Du erst einmal überall. Egal ob Du dich gerade in einer großen Stadt befindest oder im Wald. Es gibt sogar tolle Spiele, mit der Du neue Städte erkunden kannst, wenn Du dich vielleicht auf einer Dienst- oder Städtereise befindest. Du kannst zum Beispiel überall da langlaufen, wo gerade die Ampel grün ist. So kommst Du auch nicht aus dem Tritt und kannst immer weiterlaufen ohne an lästigen Ampeln stehen bleiben zu müssen. Viele hochrangige Manager haben das Laufen für sich entdeckt, weil es eben überall – auch kurzfristig – eingeschoben werden kann. Morgens vor der Arbeit, in der Mittagspause oder auch am Abend. Ort und Uhrzeit spielen beim Laufen keine Rolle!

 

Top 2: Kalorienkiller

 

Laufen ist eine der effektivsten Sportarten, um Gewicht zu verlieren. Gegenüber Radfahren, Schwimmen oder auch Tennis verbrennt Laufen auf eine Stunde betrachtet deutlich mehr Kalorien. Wenn es Dir also darum geht, fit zu werden und schnell wieder in die Hosen zu passen, dann solltest Du es dringend einmal ausprobieren. Vorsicht: Nicht übertreiben, denn Laufen ist auch eine hohe Belastung für Muskeln und Sehnen.

 

Top 3: Persönliche Bedürfnisse und Dein soziales Umfeld

 

Egal ob Du der Individualsportler bist oder gerne mit anderen Menschen gemeinsam Sport treibst. Beim Laufen hast Du alle Optionen! Es soll sogar Menschen geben, die mit ihren Hunden laufen gehen oder einen Kinderwagen vor sich herschieben. So lassen sich verschiedene Bedürfnisse miteinander verbinden, was dich sogar zusätzlich motivieren und pushen kann!

 

Top 4: Equipment

 

Zum Laufen brauchst Du nicht viel. Eine Hose, ein Oberteil und vernünftige Laufschuhe. Und schon kannst Du loslegen! Ganz einfach!

 

Top 5: Extreme Vielfalt

 

Viele kennen das Laufen nur als monotone Sportart, bei der man einsam seine Runden im naheliegenden Wald zieht. Das ist allerdings ein Trugschluss, denn die gesamte Laufcommunity besteht aus sehr viel mehr. Egal ob es das Trailrunning ist, das Laufen auf der Bahn im Stadion oder auch Straßen- und Waldläufe. Laufen bietet extreme Vielfalt, was sich auch im Tempo wiederspiegeln kann. Lange 20km oder knackige 5km – beides kann auf eine gewisse Art und Weise sehr anstrengend sein. Wenn Dir also nach ein paar Wochen das Laufen zu langweilig wird, dann bring etwas Abwechslung rein!

 

#nurderkopfzählt

 

 

Hol Dir Motivation über Facebook:

...oder bei Instagram:

...oder bei Twitter:

Ansonsten bleibt der direkte Kontakt: